Währung
Währung
AMD | ֏
AUD | AU$
AZN | ₼
BGN | лв
BRL | R$
BYN | Br
CAD | $
CHF | ₣
CNY | ¥
CZK | Kč
DKK | kr
EUR | €
GBP | £
HKD | HK$
HUF | Ft
INR | ₨
JPY | ¥
KGS | ⊆
KRW | ₩
KZT | ₸
MDL | MDL
NOK | kr
PLN | zł
RON | lei
RUB | ₽
SEK | kr
SGD | S$
TJS | смн.
TMT | TMT
TRY | ₺
UAH | ₴
USD | $
UZS | сўм
ZAR | R
{$langtitle}Deutsch
Русский Русский
English English
Français Français
Español Español
Italiano Italiano
Português Português
Türkçe Türkçe
汉语 汉语
हिन हिन
Tiếng Việt Tiếng Việt
Betreten
Favoriten
Korb
Korb

Global Rus Trade nahm an der E-Commerce-Konferenz von RBC teil

10. Oktober 2018
Global Rus Trade nahm an der E-Commerce-Konferenz von RBC teil

    Am 10. Oktober fand in Moskau im Rahmen der RBC-Konferenz "E-Commerce-Markt in Russland: Neue Transformationen" das Expertentreffen "Wie findet man ein Gleichgewicht zwischen Offline- und Online-Handel?" Statt. Der Moderator war der geschäftsführende Gesellschafter der Watcom Group Alexey Knyazev.

    Anna Nesterova, Gründerin und Vorsitzende des Vorstands von Global Rus Trade, Antonina Levaschenko, Leiterin des Zentrums für Russland-OECD, Anna Shkirina, CEO von GetBlogger, Anton Zhukovsky und Vertriebsleiter von Tele2 Moskau Anton Zhukovsky und andere Experten nahmen als Referenten an der Sitzung teil.

    Anton Zhukovsky teilte seine Erfahrungen mit Online- und Offline-Plattform-Synergien. Er stellte fest, dass Tele2 im Moment nicht so aktiv an der Entwicklung von Einzelhandels-Offline-Verkäufen beteiligt ist. Jetzt beschäftigt sich das Unternehmen mit der Integration von Online-Lösungen und digitalen Projekten wie SIM-Terminals und Abonnenten-ID.

    Anna Shkirina erzählte, wie man Blogger findet, um Unternehmen durch E-Commerce-Kanäle unter der Zielgruppe zu fördern.

    Anna Nesterova konzentrierte sich in ihrer Rede auf die Probleme russischer Lieferanten im B2B-Bereich. Sie hat bemerkt, dass der einheimische Hersteller den Wunsch hat, in fremde Märkte einzutreten, während der Exporteur Vertrauen in elektronische Handelsplattformen nicht hat, ist er nicht bereit, Verkäufe zu vergrößern und in die Zertifizierung zu investieren. Um die mit dem Export in ausländische Märkte verbundenen Ängste zu überwinden, müssen Schulungsprogramme für kleine und mittlere Unternehmen durchgeführt werden, um die digitale Kompetenz zu verbessern.

    Antonina Levaschenko unterstützt Anna Nesterova und betont, dass das Problem des Vertrauens der Exporteure von zentraler Bedeutung ist. Ihrer Meinung nach sollten die elektronischen Plattformen verfügbar sein, um die Regeln für die Nutzung der Plattform auf der Website offenzulegen, und als Vermittler bei der Konfliktlösung fungieren.