Währung
Währung
AMD | ֏
AUD | AU$
AZN | ₼
BGN | лв
BRL | R$
BYN | Br
CAD | $
CHF | ₣
CNY | ¥
CZK | Kč
DKK | kr
EUR | €
GBP | £
HKD | HK$
HUF | Ft
INR | ₨
JPY | ¥
KGS | ⊆
KRW | ₩
KZT | ₸
MDL | MDL
NOK | kr
PLN | zł
RON | lei
RUB | ₽
SEK | kr
SGD | S$
TJS | смн.
TMT | TMT
TRY | ₺
UAH | ₴
USD | $
UZS | сўм
ZAR | R
{$langtitle}Deutsch
Русский Русский
English English
Français Français
Español Español
Italiano Italiano
Português Português
Türkçe Türkçe
汉语 汉语
हिन हिन
Tiếng Việt Tiếng Việt
Betreten
Favoriten
Korb
Korb

Global Trade Ger beteiligte im Forum Small Business-Regionen der Mitgliedsländer der SCO und BRICS

29. September 2017
Global Trade Ger beteiligte im Forum Small Business-Regionen der Mitgliedsländer der SCO und BRICS

    Mitglied des Präsidiums des генсовета «Business-Russland», Vorsitzender des Board of Directors der Global Trade Ger Anna Nesterov hat auf zwei Abschnitte des Forums Kleinunternehmen Regionen der Mitgliedsländer der SCO und BRICS, das war im Ufa.

    Am Runden Tisch «Digitale Wirtschaft für kleine Unternehmen: Abgrund oder Höhenflug?» Anna Nesterova wies darauf hin, dass angesichts der Digitalisierung der Wirtschaft die Einbeziehung von kleinen und mittleren Unternehmen in Globale Wertschöpfungsketten erfolgt über die Kanäle E-Commerce.

    Besonders stark E-Commerce-Kanäle entwickelt in Asien und Nordamerika: diese beiden Regionen zusammen repräsentieren bis zu 70% des gesamten Marktes elektronischer Vertrieb im B2B-Bereich, betonte der Vorsitzende des Board of Directors der Global Trade Ger.

    Auch Sie hat sich auf das Thema der Einbeziehung von Frauen in die Wirtschaft, die einen wichtigen Platz in der Entwicklung der Trendlinie integratives Wachstum. «Unter den Bedingungen der Digitalisierung der Volkswirtschaften elektronische Handelsplattform sind zu einem Instrument, welches auch die Entwicklung des weiblichen Unternehmertums», – sagte Anna Nesterova. Gemäß Ihr vorgeschlagen, im Rahmen der BRICS-Initiative über die Schaffung eines Business-Frauen-Verein beinhaltet die Schaffung Mehrsprachige E-Plattform.

    Anlässlich der Abschnitt «Entwicklung der Exporttätigkeit in den modernen Bedingungen», Gründer von Global Trade Ger klagte, dass kleine und mittlere Unternehmen oft schwer, neue Märkte zu erschließen. «Und das Problem hier nicht im Mangel an Kompetenzen oder die Wettbewerbsfähigkeit der angebotenen Produkte sowie in den hohen Kosten der Suche nach Partner und Produkt-Promotion im Ausland», – sagte Sie.

    Als Vorteile der elektronischen Marktplätze nannte Sie die niedrigen Kosten: «in drei Klicks» können Sie beginnen den Handel mit der ganzen Welt.

    Anna Nesterova betonte, dass für Russland vor allem ist es wichtig, das ökosystem der grenzüberschreitenden elektronischen Handel. «Wir sehen hohes Export-Potential unseren Herstellern und elektronische Handelsplattform werden müssen, einer sinnvollen Kanal fördern», fasste Sie zusammen.